Mittwoch, 14. Juni 2017

Melone für Melonen

Es gibt so Tage, deren Ausbeute man streichen kann. So einer kam vor kurzem um die Ecke. Er war perfekt unorganisert...

 

Der besagte (freie) Tag begann ungefähr so: "HALLO WACH!" Obwohl ich hätte ausschlafen können, fiel ich aus einer Laune der Natur viel zu früh aus dem Bett (moah, ich war ich noch gar nicht fertig mit schlafen!). Die Räubertochter erwachte dafür viel zu spät aus ihrem Prinzessinnenschlaf. Normalerweise springt sie an solchen Tagen schon ab 6 oder 7 Uhr auf mir rum und möchte frühstücken. Heute? NICHT!

 

Eigentlich wollte ich schon vor Stunden los und Fotos meiner zweiten Hanna machen. Best idea ever: frau stellt sich pünktlich zu High Noon an ihrem herzallerliebsten Shootingplatz in die pralle Mittagssonne.  Ich bearbeitete den Funkauslöser, was das Zeug hielt...

 

... um später am Laptop festzustellen, dass alle, wirklich ALLE Bilder an einigen Stellen gleichzeitig über- sowie unterbelichtet waren. Na toll.

  

In Ermangelung eines fest installierten Bildbearbeitungsprogramms fluchte ich mich dann also stundenweise durch PicMonkey. Auf einem Bild war der Saum der Hanna hochgeflutscht, auf einem anderen sah ich aus wie eine Schildkröte. Insgesamt dachte ich, wie doof ich auf den Bildern aussah. Ringe unter den Augen, Speckröllchen, Hautunreinheiten. Ganz großes Kino.

 

Nach einer kurzen Atem- und Schaffenspause sah ich mir die Bilder nochmal genauer an. Hm... vielleicht waren sie doch nicht alle für die Tonne?


Auf dem einen gefiel mir mein Lächeln. Hier... meine Haare. Dort die Rundung der Taille. Und ein paar Gedanken weiter war ich schon bei "Ok. Ich bin KEIN professionelles Model. Ich bin nicht mal eine semiprofessionelle Fotografin. Schon gar nicht, wenn es um mich selbst geht. Who cares?". Melone für Melonen. MUSSO.


Fazit: es gibt so Tage... da sollte man mit sich selbst nicht so streng ins Gericht gehen. Spaß haben an dem, was man tut. Sich selbst genug sein. Und manchmal etwas genauer hinsehen - denn ein Funke ist immer zu entdecken...


Schnitt
Hanna von Himmelblau
(bis zum Ende des Designnähens noch mit 20% über Dawanda oder Makerist)

Stoffe
 grün gestreifter Jersey - ebenfalls Lillestoff

Applikation
Plotter Freebie "Melon Stars" von Bienvenido Colorido (hier: als Applikation)

Verlinkt bei RUMS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach Überprüfung freigeschaltet.