Donnerstag, 23. März 2017

Not your f*** darling

Darling. Schatz. Schätzchen. Manch einer mag das. Ich persönlich bin nicht der "Heile-Ikea-Welt-Vorgaukler". "Schaaaaatz, bringst Du mir mal meine Pantoffeln?" Für mich ein absolutes No Go. Ebenso alle Wangenkneifer, Po-Anfasser und verniedlichende Nicht-Ernst-Nehmer dieser Welt. 


Manchmal muss es schnell gehen. Da hat man ungefähr 3294 Sachen auf seiner To-Sew-Liste und dann ... BÄM ... kommt jemand mit einer genialen Idee um die Ecke und haut die ganzen Pläne durcheinander... So geschehen vor ein paar Tagen, als Ilka (erbsünde) in die Runde fragte, ob jemand kurzfristig Zeit und Lust hätte, einen Plott zu testen. Für die Liebe auf den ersten Blick schmeißt man gerne mal alle seine Pläne um.


Also habe ich fix eine Enya von Moira Lita genäht (gab es vor kurzem for free bei Makerist und wollte ich ohnehin ausprobieren). Von meinem neuen Lieblingsstoff war glücklicherweise noch ausreichend über. Plott drauf - fertig. 


Oh halt! Und dann noch mit Snap Pap und Motivstanzern rumprobiert. Perfekt!


Nun... nicht ganz. Es gab ein letztes Problem: Dauerregen. Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht so der Indoor-Shooting-Fan bin. Egal - alles über den Haufen geworfen und ab vor die Tapete! Dabei fiel mir auch wieder ein, was ich bei Katrin und Sandra beim Foto-Workshop gelernt habe: öfter mal die Perspektive wechseln!


Also habe ich mein Stativ auf meinen Sofatisch gestellt. Und meinen Funkauslöser heiß laufen lassen (ja, ich habe KEINEN Fotografen und mache alle Fotos selbst. Da ist es etwas schwierig mit dem Perspektivwechsel - gerade im manuellen Modus).


Ich finde, es ist schon was Ordentliches dabei rausgekommen. Was meint Ihr? 


Demnächst gibt es keine zeitlichen Foto-Aufschübe mehr wegen des Wetters. Vielleicht sollte ich öfter mal drinnen shooten...


Habt eine schöne Woche!

Nochmal für alle:

Schnitt

Stoff
Slub Jersey von Anjas Stofflädchen

Plottdatei
Not your fucking darling von Erbsünde (derzeit noch zum Einführungspreis)

Verlinkt bei RUMS

Kommentare:

  1. Sehr cooles Shirt und die Fotos sind mehr als brauchbar geworden, da hast du echt keine Ausrede für Indoor-Shootings mehr! :D

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich denke auch, dass jetzt kein Weg mehr drumherum führt... :-)

      Löschen

Dein Kommentar wird nach Überprüfung freigeschaltet.