Dienstag, 6. Oktober 2015

Zwischen Wölfen

Es war einmal... denn so fangen alle großen Geschichten an..


Es war einmal eine Frau. Sie lebte in einem kleinen Haus am Waldesrand. Tagein, tagaus ging sie ihrer Arbeit im Dorf nach. Wenn sie anderen Menschen begegnete, wunderte sie sich, wie diese auf sie reagierten. Man sagte ihr, sie trage ein Licht in sich. Doch konnte sie es nicht sehen und tat es als Humbug ab.


Eines Tages verspürte sie den Drang, in den Wald zu gehen. Etwas lockte sie dort hinein. So machte sie sich auf den Weg, folgte einem schmalen Pfad, der sie tief in den Wald führte. Sie wurde gezogen von einer fremden Macht, die sie nicht verstand. Sie wusste nicht mehr, wo sie war. Verlor sich ganz zwischen hohen Bäumen und moosigem Erdboden. Roch den Wind, der in den Blättern rauschte.




Plötzlich fand sie sich auf einer Lichtung wieder. Da stand er: ein großer Wolf mit tiefschwarzem, glänzenden Fell. In seinen Augen blitzte es gefährlich auf. Doch er rührte sich nicht. Sah sie nur funkelnd an. Sie erschrak und erstarrte. Der Drang, wegzulaufen war überwältigend... Wie in Trance ging sie auf ihn zu. Spürte nur noch ihn. Streckte die Hand aus. Kurz bevor sie ihn berührte, sah sie ihm in die Augen. Es brauchte keinerlei Worte. Sie verstand.


Sie hob ihren Kopf, verengte ihre Augen zu Schlitzen und sah in die Tiefen des Waldes hinein. Er lockte - sie wusste, was zu tun war. Machte einen Schritt am Wolf vorbei. Plötzlich war da nur noch schwarz. Goldene Sprenkel. Es durchströmte sie mit einer unvorstellbaren Kraft. Im nächsten Moment stand sie selbst als Wölfin neben ihm. Ihr Fell war von einem dunklen grau, silbrig glänzend im Licht des Vollmondes. Sie sah den Wolf kurz an. Und begann zu laufen. Sie spürte die unendliche Kraft ihrer Läufe, wurde schneller, flog über den weichen Erdboden. Wich den Stämmen der Bäume mühelos aus. Schmeckte den Wind an ihren Lefzen. Der Wolf folgte ihr mit einigem Abstand...




...to be continued...








Schnitte

Stoffe
Dotsjersey von Lillestoff
Jeansjersey (vom lokalen Stoffdealer)

Verlinkt bei AfterWorkSewing und RUMS

Kommentare:

  1. .... wann geht's weiter? bitte bitte morgen? Ich will doch wissen, wie das Märchen weitergeht! Ich liebe Märchen! <3

    Dein Outfit ist toll, liebe Sabrina! Und deine Fotos passen supergut zu dem Märchen!
    Tolle Idee! Ich hoffe, ich muss jetzt nicht allzu lange auf die Fortsetzung warten.
    Liebste Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wenig musst Du Dich noch gedulden... Freut mich sehr, wenn es Dir gefallen hat.

      Ich drück Dich!

      Löschen
  2. Schöne Toni :-)

    Und ich bin auch auf deine Fortsetzung gespannt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. sehr sehr schön Bilder wie auch die Geschichte ..
    Liebste Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Very brief article and revolve around the main idea. It doesn’t weaken your imagination. Digital Embroidery Designs

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar wird nach Überprüfung freigeschaltet.