Mittwoch, 20. Mai 2015

Ela meets Elo + Zasha contra Frösche

Jeder kennt das Märchen vom Froschkönig. Ihr wisst schon: die hübsche Prinzessin, die ihre goldene Kugel versenkt, diese dann von einem Frosch zurückbekommt und dann durch tiefste Höllenqualen gehen muss, weil diese blöde Kröte überall dabei sein will. Zum Schluss überwindet sie ihre Abscheu und wird dafür mit einem prächtigen Prinzen belohnt...


Ich habe auch solche Frösche. Zum Beispiel beim Probenähen. Wenn es dabei um bekannte Schnittmusterherstellerinnen geht und dann auch noch bekannte NähbloggerInnen dabei sind, ist das für mich ein Grund, die goldene Kugel einfach abzuschreiben. Jüngst ist mir das bei Dani von Schnittgeflüster passiert. Ich kam mit als Bummelletzte in ihre Gruppe, um die Hose Ela meets Elo und das Shirt Zasha probezunähen. Überall um mich herum tummelten sich große Namen - und ich mittendrin.


Bei Probenähen ist es mir sehr wichtig, zuverlässig zu sein. Doch es ging schon schräg los: ich hatte keinen passenden Stoff! Argh! Nach stundenlanger Wühlerei fand ich dann doch noch etwas, das perfekt zusammenpasste (auf diese Kombi wäre ich nie gekommen!). Aber ich wollte noch ein zweites Set nähen.

Da ich schon lange ganz neugierig auf den Jersey Sweat von Evli´s Needle war, habe ich ihn auch gleich bestellt... Der Stoff kam an, das Set war genäht, die Deadline zur Veröffentlichung bzw. Abgabe der Fotos rückte immer näher. Und dann... ja, dann wurde meine Räubertochter krank. Mit einer Magen/Darm-Erkrankung kann man schlecht Fotos machen. Also Warten auf Genesung...


Während dieser ganzen Zeit tummelte ich mich in Danis Probenäh-Gruppe und stellte fest: das hier macht riesigen Spaß!!! Niemand der dort Mitmischenden war überheblich - ganz im Gegenteil... Es wurde viel herumgekaspert; dieser bunte, chaotische, kreative Haufen voller Hühner (und zwei Hähne) postete ein Superteil nach dem anderen - und plötzlich war es mir völlig egal, ob die Damen und Herren, die mich umgaben, 10, 100 oder 10.000 Likes hatten. Denn es ging vor allem Dani darum, dass wir einfach Spaß haben und (ich mich) nicht unter Druck setzen sollte(n).


Das war ein wirklich großartiges Probenähen - Dani, ich danke Dir und allen aus Deiner Gruppe an dieser Stelle auch nochmal dafür - leider geil (und wie Du weißt: immer wieder gern)! ;-)


Und wo wir gerade beim Frösche überwinden sind: für einen Teil des Shootings sind die Räubertochter und ich einfach an die gegenüberliegende Tanke gefahren - mit Erlaubnis der Tankstellen-Dame ("Ob das ok ist? Hm... ich hab´s einfach nicht gesehen... *zwinker*") haben wir die herrlichsten Blicke auf uns gezogen.


Nun aber noch ein paar Worte zu diesen 3 (!) sehr geilen Schnitten:


Die Hose Ela meets Elo ist eine sehr wandelbare Sarouelhose. Ob aus Baumwolle, Jersey, Sweat oder Fleece, mit hohem oder tiefem Schritt, kurz oder lang, mit oder ohne Taschen oder Fake-Knopfleiste - ALLES IST MÖGLICH!


Das Racershirt Zasha beinhaltet sogar zwei Schnitte: ein Shirt mit Racerrücken (kann man ausgestellt oder gerade nähen und sogar zum Kleid verlängern) und ein Shorttop zum Drüberziehen. Superstylish und in unserem Schrank definitiv ein Sommer-Must-Have!


Und wenn Ihr Euch jetzt in die gesamte Kombi verliebt habt, dann gibt es Ela meets Elo + Zasha auch als Kombi ebook, mit dem man dann on top auch noch einen Jumpsuit nähen kann. Die Bewegungsfreiheit haben wir natürlich auch getestet - und für sehr gut befunden:


So, das war es für heute mit meiner Bilder- und Textflut. Ich hoffe, wir können demnächst auch noch das andere Set shooten, das ich für Dani genäht habe...

Habt noch einen entspannten Abend!


Schnitt:
(hier: hoher Schritt / ausgestelltes Racershirt)
Stoffe:
Mr. Fuchs Jersey von Cherry Picking (leider ausverkauft)
Jersey Sweat in hellgrau meliert von Evli´s Needle

verlinkt bei
Out Now
AfterWorkSewing

Kommentare:

  1. Ich bin ehrlich total von den Socken, liebe Sabrina! :-)
    So ein obercoooles Outfit! Und so ein saugut geschriebener Blogpost dazu! Dann die Mega-Fotos, auf die es sich definitiv gelohnt hat, so lange zu warten! Einfach bombastisch!!!
    Die Hose und auch der Name dazu ist mir heute im Laufe des Tages immer wieder "über den Schirm gelaufen" aber ganz ehrlich... deine Version hat mir als allererstes so richtig gefallen! Hut ab, meine Liebe! Das ist leider geil!
    So und nun sage ich ganz dolle DANKE fürs verlinken bei unser hypergenialen neuen Linkparty AfterWorkSewing! Vielen Dank für den Sekt (der war echt lecker *zwinker*)!
    Ich freue mich auf deine 2. Version!
    Bis bald und liebe Grüße
    Jana (auch im Namen von Julia)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh... so viele liebe Worte müssen erstmal sacken (ich bin beim Lesen wirklich ganz rot geworden)... Danke Dir, Liebes!

      Löschen
  2. Super süss!!!! Kanns du mir bitte auch verraten welches schnittmuster das top/kleid von deinem Coverfoto ist! Muss ich haben ;-) vielen lieben Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!

      Das Oberteil auf meinem Titelbild ist das Topas - es wird bald als freebook bei Mialuna erscheinen (dann gibt es auch nochmal einen Blogbeitrag dazu). ;-) Meine Version ist während der 1. Probenährunde entstanden und war laut Schnittmuster leider noch zu kurz (das ist inzwischen ausgebessert worden). Damit es trotzdem tragbar ist, habe ich einen Volant drangebastelt.

      Liebe Grüße!

      Löschen

Dein Kommentar wird nach Überprüfung freigeschaltet.