Dienstag, 17. Februar 2015

Liebster Award...

Nanu, da ist wohl etwas an mir vorbeigegangen...

Vor 2 Tagen wurde ich nominiert. Ich wurde noch nie für irgendwas nominiert (und war bisher eigentlich auch ganz froh darüber, wenn ich mal so darüber nachdenke, was ich damit verbinde...). Doch diese Nominierung nehme ich gerne an.

Meine liebe Joschi von Die Handmacherei  hat mich für den LIEBSTER AWARD nominiert. Ein ganz DICKES DANKE dafür (Regel 1: check!). Für alle die, die den Liebster Award noch nicht kennen: Hier hat man als Blogger die Möglichkeit, sich der Bloggerwelt vorzustellen, in dem man vorgegebene Fragen beantwortet. Am Ende nominiert man dann selbst einige Blogger, die sich dann wiederum vorstellen können! Also eigentlich ganz einfach...
Hier noch einmal die Regeln zusammengefasst: 

1. Danke der / dem Blogger/in die Dich für den Liebster Award nominiert hat und VERLINKE dessen Blog/ Seite in Deinem Artikel.
2. Beantworte die Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, gestellt hat.
3. Nominiere weitere Blogger für den Liebster Award, die weniger als 200 Follower oder 1.000 Facebook-Follower haben.
4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
5. Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award Blog Artikel.
6. Informiere die nominierten Blogger über Deinen Blog Artikel
So, dann wollen wir mal loslegen!


1. Was steht auf deiner To-Sew-Liste ganz oben?
Oh, da gibt es so einiges... Aber zur Zeit steht das neue Probenäh-Projekt von Mialuna ganz weit oben auf meiner Liste. Und dann plane ich als nächstes noch einen Comet und eine Lieblingsbuxe für meine Räubertochter als Partnerlook-Projekt zu meiner Schlunzklamotte.
 
2. Wie bist du zu deiner Näh-Leidenschaft gekommen?
Als meine Räubertochter etwa 1 1/2 Jahre alt war, stieß ich auf diese coolen Zipfelkapuzenjacken bei Dawanda. Doch irgendein Detail störte mich immer an den Unikaten. Ich hatte vorher noch nie in meinem Leben an einer Nähmaschine gesessen. In meinem Größenwahn dachte ich "Das kann doch nicht so schwer sein"... Also fing ich mit einer günstigen Basic-Maschine und ebooks an, mir das Nähen selber beizubringen... Und das war der Beginn einer wundervollen Freundschaft. ;-)
3. Wie lange hast du deinen Blog/ deine Seite schon?
Meinen Blog habe ich im April 2014 gestartet. Später habe ich dann meine Näh-Posts von meiner privaten Facebook-Seite abgekoppelt (der 1. Eintrag ist vom 09. September 2014).

4. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Ich habe schon früher als Kind Tagebuch geschrieben. Damals fand ich es toll, mir Dinge von der Seele schreiben zu können. Beim Bloggen ist es ähnlich - und doch ein wenig anders: hier möchte ich kreativbegeisterte Menschen an meinen Ideen teilhaben lassen, sie inspirieren und inspiriert werden.
5. Wo kaufst du deinen Materialien am liebsten?
Am schönsten ist es natürlich auf dem Stoffmarkt (Hannover) oder in Stoffläden. Hier hat man die Möglichkeit, die Stoffe vorher anzufassen, sich von der Qualität und Beschaffenheit ein Bild zu machen. Ich bestelle aber auch gerne von den Seiten der "üblichen Verdächtigen" - dazu gehören nebst Dawanda auch Elli Design oder Alles für Selbermacher...
6. Was war dein aufwendigstes Projekt?
Daran kann ich mich sehr gut erinnern. Das war die Little Holiday Bag von Ki-ba-doo Ich wollte unbedingt eine Handgepäcktasche für unseren Sommerurlaub im letzten Jahr. Aber nicht irgendeine, sondern eine selbstgenähte. Das war meine 2. Tasche EVER - und ich war stolz wie Bolle, als sie endlich fertig war!
7. Bist du Stadt- oder Landmensch?
Definitiv Land! Die Stadt ist mir zu groß, zu anonym, zu grau und zu laut... ;-)
8. Was ist dein liebstes Urlaubsziel?
Oh - ich liebe Sizilien! Da ich Verwandtschaft dort habe, sind die Urlaube zwar immer etwas zwiespältig, aber da ich als Kind jede Sommerferien dort verbracht habe, ist das so etwas wie mein 2. Zuhause. Aber auch die Ost- oder Nordsee mag ich total. Hauptsache Meer!
9. Frühaufsteher oder Langschläfer?
Gerne Langschläfer, dank der Räubertochter aber eher unfreiwilliger Frühaufsteher.
10. Hast du weitere Hobbies?
Da das Nähen sehr zeitaufwändig ist und ich alleinerziehend bin, bleibt leider wenig Zeit für mehr Hobbies. Aber mit dem Nähen bin ich total glücklich - ich kann mich darin richtig verlieren, Raum und Zeit vergessen (darum nähe ich auch immer erst abends). ;-)
11. Mit was würdest du dein Sortiment/ deinen "Nähpark" gerne Erweitern?
Da gibts schon einiges... In realistischer Nähe liegt ein Plotter, eine Stickmaschine bzw. eine Coverlock eher in unerreichbarer Ferne...
Nun habt Ihr einiges über mich erfahren.
Nominieren für den Liebster Award möchte ich:
Aylin von Panilin
Michaela von Kulleraugen
Roksana von Trienchens Welt
Giusi von Fadenglück
Nadine von Fusselline
Anke von FarbANKEr

Und hier sind eure Fragen:
1. Wie bist Du auf Deinen Blogger-/Facebook-Namen gekommen?
2. Seit wann hast Du Deinen Blog/Deine Facebook-Seite und was hat Dich zu Deiner Seite veranlasst?
3.Welches ist Dein aktuelles Projekt?
4. Welches war Dein aufwändigstes Projekt?
5. Welches ist Dein liebstes Schnittmuster (für Kinder/für Erwachsene)?
6. Dein absolutes Streichelstöffchen?
7. Stoffladen oder Online-Bestellung?
7. Etwas, das Du überhaupt nicht leiden kannst?
8. Hast Du ein Lebensmotto?
10.Was möchtest Du bis Ende des Jahres unbedingt mal ausprobieren?
11. Wenn Du einen Wunsch frei hättest: welcher wäre das?

Also dann Ihr Lieben: lasst die Tasten glühen - ich freue mich schon auf Eure Beiträge!

Eure Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dein Kommentar wird nach Überprüfung freigeschaltet.